Endlich Pause was nun?

Wer kennt es nicht. Du freust dich auf die Pause. Keiner, mit dem du etwas unternehmen kannst. „Was kann man machen?“, fragst du dich vielleicht. Wenn das so ist, versuche ich dir zu helfen!

Tipp 1: In ihrer Auszeit sollten die Schüler nicht darüber nachdenken, welche Aufgaben sie im Laufe des Tages noch erledigen müssen. Stoppt das Grübeln und denkt an etwas, dass euch schon in Gedanken Freude bereitet. Wer Pausen macht, lernt besser, denn unser Körper braucht nach Anspannungsphasen regelmäßig Entspannungsphasen. Um die kleinen, großen und Mittagspausen anzukündigen, läutet deshalb an Schulen in der Regel alle 90 Minuten die Schulglocke. Lernen braucht Energie.

 

Ich bin neu in der Schülerzeitung und hoffe, dass mein erster Beitrag euch gefallen und geholfen hat!

Bild: „schüler-schule-zurück-in-der-schule“  von „Wokandapix“ lizensiert unter „Pixabay License

Simon Leibolt