Was sind Ideen?

Ideen. Was sind Ideen eigentlich? Ein Einfall oder eine Simulation?       Genauer gesagt sind  Ideen ein Gedanke oder ein Leitbild, an dem man sich orientieren kann.  Eine Idee ist keine Simulation, sondern eine Vorstellung wie etwas laufen könnte. Aber es gibt verschiedene Arten von Ideen. Zum Beispiel eine Idee, was man als nächstes basteln kann. Oder eine Idee, was die Lösung einer Mathematikaufgabe sein könnte. Oder  eine Idee, welche Lösung bei einem Rätsel rauskommen kann.  Bestimmt gibt es noch viele mehr wie z.B. wann man sich das nächste mal mit der besten Freundin verabredet oder was man mit ihr spielt.

Wie man sieht gibt es verschiedene Arten von Ideen. Ideen können auch gut oder schlecht sein. Eine schlechte Idee ist es z.B. die Schule zu schwänzen oder zu viel an elektronischen Geräten zu sitzen anstatt zu lernen. Eine Gute Idee ist es z. B. immer fleißig für die Schule zu lernen oder statt die Schule zu schwänzen, in die Schule zu gehen. Das alles sind Ideen. Aber woher kommen denn diese ganzen Ideen?

Diese Ideen kommen von unserem Gehirn. Denn Ideen sind so etwas, wie wenn unser Gehirn einen Einfall hat. Manche Menschen kriegen ständig Ideen und im nach hienein sind sie dann nicht da, wenn man sie im Moment braucht. Aber es gibt auch das Gegenteil, z. B. ein Mensch hat nie Ideen und wenn er sie braucht sind sie plötzlich da.

Es gibt bestimmt auch Menschen die immer Ideen haben oder nie.

Aber wenn ich ehrlich bin, finde ich Ideen gut!

AMINAPOOS

“ ohne Titel“ von Murgelchen94 lizensiert unter (CC BY-ND 2.0)

 

 

Schreibe einen Kommentar